fbpx
Workshop: „Pilates für Tänzer“ am 21.03 & 25.04.2020

Workshop: „Pilates für Tänzer“ am 21.03 & 25.04.2020

TEMA 1 -> Eine bewegliche und stabile Hüfte. (Sa. 18.04.20 von 10:30 bis 12:30 Uhr)

Das Hüftgelenk ist ein außergewöhnlich gut geschütztes, stabiles Gelenk. Für Tänzer ist ganz besonders seine Beweglichkeit wichtig.

Hüftprobleme sind im Tanzen häufig. Übertriebenes Turnout gilt als eine der Hauptursachen für Probleme und Schmerzen im Tanz. Doch es gibt auch Positives zu berichten: Die meisten Hüftschmerzen bei Tänzern haben ihre Ursache nicht im Hüftgelenk selbst, sondern in der umgebenen Muskulatur und sind daher durch Trainingsanpassung gut zu beheben.

Da hat das Pilates-Training eine große Rolle bei Tänzern. In diesem Workshop werden wir Pilates-Übungen für die Kräftigung, die Mobilisation und die Wahrnehmung des Hüftgelenks praktizieren.

Durch gezieltes Training lassen sich viele Probleme im Hüftbereich verhindern.

TEMA 2 -> Das Hohlkreuz – Belastung für den Rücken. (Sa. 25.04.20 von 10:30 bis 12:30 Uhr)

Die fünf Lendenwirbel sind die größten und dominantesten Wirbel der Wirbelsäule. Das ist sinnvoll, lastet doch das gesamte Gewicht des Oberkörpers auf ihnen.

Von einem Hohlkreuz spricht man, wenn die Lordose der Lendenwirbelsäule verstärkt ist, unabhängig von den Ursachen für diese vermehrte Krümmung.

In diesem Workshop trainieren wir die Kräftigung der Körpermitte, der eine mobile Wirbelsäule kompensiert. Bewusste und korrekte Bewegungsausführungen hat eine oberste Priorität für einen gesunder Tänzerrücken. Wir geben besonders Aufmerksamkeit für die eigene Körperhaltung. Gezielte Pilates-Übungen und Korrekturen der Tanztechnik können vor Verletzungen des unteren Rückens schützen.

KONDITIONEN:

Buchung für 1 Workshop -> 25,-€

Buchung 2er Workshops -> 44,-€

(Für Pilatisten gibt es einen 2,€ Rabatt)

Melde dich jetzt und buche gleich deine Tickets !!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!